Unsere DANCE MASTERS - 2016/17

Tänzer/innen

Megan Fay

Megan Fay wurde in Südkalifornien geboren und hat bei Wettbewerben für irischen Tanz ab dem Alter von sechs Jahren teilgenommen. Sie wurde vor allem von Rose Fearon in der Butler-Fearon School of Irish Dance ausgebildet. Sie hat während ihrer Tanzkarriere mehrere Auszeichnungen gewonnen und hatte bei vielen regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben die höchsten Platzierungen erreicht. Im Jahr 2012 zog Megan nach Dublin und schloss sich der Besetzung von "Jig, The Story of Irish Dance" an. Seit 2013 tanzt sie bei "Gaelforce Dance" und wurde als Haupttänzerin für ihre 2014 Tournee durch Polen gewählt.

 

 

Connor Flowers

Connor kommt aus Coverty / England und begann in Alter von neun Jahren mit tanzen. Unterrichtet wurde er von seiner Mutter, Tante, Onkel und Großmutter an der „Matthews Academy“ / London. Connor hat sich bei jedem Wettbewerb angemeldet und erfolgreich mit seinen Mitbewerbern konkurriert. So wurde er beispielsweise Dritter bei den „British Nationals“, erkämpfte den sechsten Platz bei den „All Irelands“ und wurde Zwölfter bei den Weltmeisterschaften. Außerhalb seiner Wettkampfkarriere war er 2014 mit „Take the Floor“ und  2015/16 mit „Rhythm of the Dance“ auf Tour. Erwartungsvoll blickt er nun mit den DANCE MASTERS! seinem neuen Karriereabschnitt entgegen.

Kevin Goble - Tänzer

Kevin Goble begann mit acht Jahren zu tanzen. Er besuchte die Griffin Lynch Schule des Irish Dance in Leatherhead und wurde von Maggie Lynch und dem weltbekanntem Choreographen Richard Griffin unterrichtet. Die jahrelange Erfahrung hat ihm ermöglicht,auf jedem Kontinent zu tanzen. In den letzten fünf Jahren tourte Kevin mit „Gaelforce Dance“ und tanzte eine Hauptrolle. Kevins Tour Erfahrungen haben ihm die Möglichkeit gegeben, vor Tausenden von Menschen seine Tänze zu präsentieren. 

Rebecca Branagan

Seit 15 Jahren ist Rebecca als Tänzerin bei Wettbewerben aktiv. Währenddessen errang sie u.a. den zweiten Platz bei den Leinster Meisterschaften und den elften Platz bei den Weltmeisterschaften. Darüber hinaus hat sie an verschiedenen Veranstaltungen und Auftritten, darunter Hochzeiten, Konferenzen, „Riverdance“ bei RTÉ’s „The Late Late Show“ u.v.m. teilgenommen. Rebecca war ebenso Tänzerin in diversen Shows und Paraden in Disneyland Paris. Vor ein paar Monaten reiste sie dann nach Amerika um entlang der Ostküste in verschiedenen Shows zu tanzen. Aktuell tanzt sie jede Woche in der „Johnnie Foxes Hooley Show” in den Wicklow Mountains / Irland, wovon sie jede einzelne Minute genießt. Nun freut sie sich ihre tänzerischen Erfahrungen mit den DANCE MASTERS! zu erweitern.

Ash Miller

Der ursprünglich aus Brisbane / Australien stammende Ash kann eine achtzehnjährige Karriere als irischer Tänzer vorweisen. Dabei hat er u.a. sechs Queensland- und 4 Australian National Titel und tourte mit „Gaelforce Dance“ sowie „Dance Masters!“ durch einen Großteil der Welt. Neben seiner Begeisterung für den irischen Tanz, lebt Ash noch seine Leidenschaft als Rennfahrer und Ausbilder aus. Dabei hält er aktuell den Titel der „Australian National in Sports Car Racing“ und teilt sich seine Zeit zwischen Rennen und Ausbildung in der UK und Abu Dhabi. Durchgehend arbeitet Ash als professioneller Rennfahrer und Ausbilder für Porsche in Nahost.

Michal Zubalík - Tänzer

Mit 19 Jahren sah Michal aus der Tschechischen Republik „Lord of the Dance“. Diese Show faszinierte ihn so stark, dass er beschloss den Fokus seines Lebens dem Tanzen zu widmen. Trotz der Tatsache, dass er sehr spät damit anfing, führten sein Talent kombiniert mit harter Arbeit, Entschlossenheit, Hingabe, dem Glaube an sich selbst und Leidenschaft zu einer Verbesserung. Er trainierte an der „Scariff-Hardiman School of Irish Dance“ in den USA und später an der „Ronan Morgan School of Irish Dance“ in Prag. Ergebnis: Michael gewann zahlreiche Wettbewerbe. Mit 22 zog er nach Galway / Irland. Hier setzte er das Tanzen an der „Hession School of Irish Dance“ fort und nahm kurz darauf an nationalen und internationlen Meisterschaften teil. Er qualifizierte sich als professioneller Tänzer und tourte mit verschiedenen Shows über den ganzen Globus. Darunter u.a. „Irish Rhythms“, „Gaelforce Dance“ und „Rhythm in the Night“. Damit erfüllte er sich einen Lebenstraum. Nun ist er froh zum zweiten Mal mit den DANCE MASTERS! auf Tour zu sein.

Ciara Rossi

Ciara tanzt seit ihrem vierten Lebensjahr. Zu ihren Errungenschaften bei Wettbewerben zählen u.a. der dritte Platz bei der Weltmeisterschaft, zweiter Platz bei der Meisterschaft in Leinster und der erste Platz in Dublin. In den vergangenen drei Jahren tanzte Ciara bei „Celtic Rythm“ und einigen weiteren Shows in ganz Irland. Jetzt ist sie das erste Mal mit den DANCE MASTERS! auf Tour.

Ciara Bresnan

Die aus Waterford City / Irland stammende Ciara hat eine große Leidenschaft für den irischen Stepptanz und folgt dieser seitdem sie vier Jahre alt ist. Sie tanzte bereits mit der „Troy Baldwin Academy“ bei dem namenhaften Zusammenkommen von irischen Tanzlehrern „An Comhdhail“.  Während ihrer Zeit als Tänzerin hat Ciara Titel von Länder- und Weltmeisterschaften und Podestplatzeirungen bei den „All Irelands“ errungen.

Jordann Cooke

Die aus Dublin / Irland kommende Jordann begann mit drei Jahren irische Tanzklassen zu besuchen an der ehemaligen Bridget Carroll School in Dublin, welche heute eher als „The Academy School Dublin“ bekannt ist. Während ihrer Wettkampfzeit gewann sie viele Titel und erlangte stetig Top 5 Platzierungen, u.a. bei Weltmeisterschaften, einigen „All Ireland“- Wettbewerben sowie den Leinster- und Dublin Meisterschaften. Jordann hat sich entschlossen ihre Fähigkeiten weiter auszubauen und eine professionelle irische Tänzerin zu werden. Aus diesem Grund ist sie sehr erfreut bei GFD Promotions mitzuwirken und ein Teil der Tournee der DANCE MASTERS! zu werden.

Sarah Louise Dooley

Im Alter von neun Jahren startete Sarah mit dem Tanzen und wurde mit 18 Jahren eine professionelle Tänzerin. Sie gewann sieben Majors (sechsmal hintereinander), drei Dublin Titel, zwei Leinster Titel, ein „All Ireland“- Titel und einen Weltmeisterschaftstitel. Sie besuchte die Riverdance Sommerschule und trat mit dem Cast von Riverdance im Lir-Theater in Dublin auf.
Danach reiste Sarah als Crewmitglied von „Studio2stage“ nach New Jersey / USA um mit bekannten Choreographen, Tänzern und Musiker zusammenzuarbeiten. Dort trat sie im Wilkins Theater der Kean University / New Jersey als Tänzerin und Sängerin auf. Nachdem sie ihr College verschoben und ihre Wettkampfkarriere erfolgreich beendet hatte, tourte Sarah 2015/16 mit „Irish Celtic“ und „Celtic Generation“ durch Frankreich und einige Teile Deutschlands. Darüber hinaus war sie bei TV-Auftritten mit „Irish Celtic Generations“ und auf BBC mit „Damhsa“ zu sehen. Dieses Jahr performte Sarah Elemente aus “Heartbeat of Home” zur „Laochra GAA 1916“- Gedenkfeier. Wenn Sarah nicht auf Tour ist, tanzt sie in ihrer Heimat bei den „Irish Nights“ in Belvedere Hotel und nimmt an verschiedenen Events durch ganz Irland teil. Darüber hinaus unterrichtet sie ausländische Studenten in irischem Stepptanz  und die irische Kultur. Aktuell freut sie sich auf die Tourneezeit mit den DANCE MASTERS!.

Odhrán Lynch

Bereits im Alter von fünf Jahren begann der in Belfast / Irland geborene Odhrán mit tanzen. Er gewann bisher Medaillen im Solotanz und bei Schauspielwettkämpfen bei der World Irish Dance Meisterschaft. Seine professionelle Karriere startete mit „Celtic Storm“, wodurch er auf nationalen und internationalen Bühnen stand. Darüber hinaus tanzte Odhrán auf einer Vielzahl von kulturellen Highlights wie beispielweise den „World Police and Fire Games“ und unterrichtet einfache Tanzschritte an Kinder in Italien und Malawi.

Tom Doherty

Tom  begann im Alter von zehn Jahren mit tanzen an der Matthews Academy in Coventry / England. Er schaffte es kontinuierlich unter die Top Ten bei den wichtigsten Wettkämpfen in England, Schottland und Irland. Sein Karrierehighlight war bisher der 7. Platz bei der Weltmeisterschaft. 2014 machte Tom als Mitglied der Tournee „Take the Floor“ seine ersten Erfahrungen mit dem Tourleben. Nun erweitert er seine professionelle Karriere mit seinem Mitwirken bei den DANCE MASTERS!

Musiker

Aaron Dolan – Musiker (irischer Dudelsack / Pfeife)

Aaron kommt aus Cork / Irland und spielt den irischen Dudelsack (Uilleann Piper) und Flöte (Low Whistle). Er tourte bereits mit diversen Bands durch Europa und trat dabei u.a. in Norwegen, den Niederlande und Deutschland auf. Aaron begann im Alter von sieben Jahren mit Instrumente spielen unter der Führung vom renommierten Dudelsackspieler Rose O' Leary, welcher diverse nationale Weltmeisterschaften gewonnen hat. Nun freut er sich auf sein zweites Jahr in Folge bei den DANCE MASTERS!

Ciara Murphy – Musikerin (Geigerin)

Die aus Dublin stammende Ciara wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf, wodurch es nicht verwunderlich war, dass sie sich im Alter von fünf Jahren dem Geige spielen widmete. Über den Sommer reiste sie zu verschiedenen traditionellen Musikfestivals in ganz Irland und war in der Vergangenheit auch an einigen Wettbewerben beteiligt. Sie hat zwei All Irleand Titel und möchte ihre Leidenschaft für die irische Kultur durch Unterrichten und Auftritte weitergeben.

Barry Tierney – Musiker (Gitarre)

Der irische Star stammt aus einer wohlhabenden Musikerfamilie und wurde durch seine Live-Auftritte bekannt. Barry ist ein internationaler Songschreiber und Sänger, der von Robin Gibb von den „Bee Gees“ und Bob Geldof von „The Boomtown Rats“ ausgezeichnet wurde. Er war weltweit mit seiner einzigartigen irischen Musik auf Tour und hat bei dem bekannten Musiklabel „Universal Music Worldwide“ unterzeichnet. 2014 erreichte sein Album „Hotel Alamar” Platz 10 in den irischen iTunes Charts und Platz 1 in den Alt Irish Charts. Sein Gitarrenspiel und sein Gesang sind einzigartig irisch und seine geschriebenen Songs sind nicht zu übertreffen.

Das Kreativteam

Michael Durkan - Executive Producer

Michael kann bereits auf eine über 35-jährige Karriere zurückblicken. Erst stand er als Mitglied der „Irish Drovers“ auf der Bühne, anschließend startete er seine eigene Solokarriere. 1990 wurde er mit dem Irish Australian Entertainer Of The Year Award ausgezeichnet.

Er war viele Jahre als Darsteller, Moderator und Produzent beim Fernsehen tätig. Während dieser Zeit arbeitete er an Shows wie Celtic Tenors live in Hamburg, Australian Mythos (welcher einen Award bei den Filmfestspielen in Cannes gewann) und fünf Jahre für das Frühstücksfernsehen des Channel 9 in Australien.

Michael ist auch Produzent und Regisseur von „Gaelforce Dance“, einer Irish Dance-Produktion, welche seit 1997 weltweit tourt. Außerdem führt er eine Künstleragentur, welche u.a. Peter Corry managt. Zuletzt produzierte er die Show „On Eagles Wing“.

Richard Griffin - Choreograph

Richard Griffin

Fragen Sie doch einfach einmal irgendjemanden, wen man als innovativen und fortschrittlichen Choreografen zum Thema „Irischer Stepptanz“ in der heutigen Welt vorschlagen würde... Der Name Richard Griffin wird sicher unter den Top Ten erscheinen!

Die „Griffin School Of Irish Dance“ gilt als eine der erfolgreichsten Schulen aller Zeiten. In verschiedensten Disziplinen errang diese Schule mehr als 35 Weltmeisterschaften! Ihr alljährliches kontinuierliches Streben nach neuen Originalformationen hat weltweit Standards gesetzt - und Richard Griffin feierte mit seinen Formationen u.a. in Irland, USA, Kanada, Australien und der Schweiz Erfolge. Seine choreografischen Fähigkeiten wurden ebenfalls bei verschiedensten Tourneen durch Nordamerika eingesetzt - so u.a. bei der „Trinity-Dance Company“ aus Chicago, die mit seinen Kreationen gleichfalls diverse Weltmeistertitel errang. Auch „Gaelforce Dance“, eine der weltweit erfolgreichsten Irish Dance Shows überhaupt arbeitet seit der Premiere in Sydney 1999 ununterbrochen mit Richard Griffins Choreografien.

Die neue Aufgabe für DANCE MASTERS! erstmals die komplette Geschichte des irischen Stepptanzes zu choreographieren nahm er gerne an – die Arbeit für diese brandneue Show mit einer aufregenden und absolut Energie geladenen Tanzcast kann schon jetzt als neues Highlight seiner langen Karriere bezeichnet werden.

*Änderungen vorbehalten