Die Künstler von Massachusetts - 2017

Walter Egiziano (THE ITALIAN BEE GEES)

Walter ist der älteste der drei Brüder. Zu seinen Stärken zählen das Gitarrespielen und das Singen im Falsett. Mit seiner Frau Loredana hat er zwei Töchter. Schon als Kind hatte er sein Zimmer mit Postern der Gibb-Brothers tapeziert und die Songs der Bee Gees schallten aus seinem Kassettenrekorder durch das ganze Haus. Im Jahr 2000 begann er mit seinen Brüdern die Songs der britischen Originalband zu interpretieren – mit großem Erfolg.

Davide Egiziano (THE ITALIAN BEE GEES)

Schon mit 15 Jahren spielte er professionell Klavier und trat in Bars auf. Seit 2001 lebt er in Rom, studierte Musik und schreibt auch selbst Stücke. 2004 vollendete er seine Arbeit an einer noch unveröffentlichten CD: Auf „Sono Storie“ sind 10 Songs zu finden, von denen die gleichnamige Single auf dem „Festival del Garda“ ausgezeichnet wurde. 

Pasquale Egiziano (THE ITALIAN BEE GEES)

Schon als kleiner Junge nahm er Gitarrenunterricht. Er ist der jüngste der drei Egiziano-Brüder und wie sie begeisterter Interpret und leidenschaftlicher Fan der Musik der BEE GEES. Abgesehen von den Songs der BEE GEES hört er liebend gern jede Art von Musik, mit einer Bedingung: Es muss ein authentisches Gefühl in der Komposition zu spüren sein.

Blue Weaver (Keyboarder der BEE GEES)

Der britische Keyboarder, Songwriter und Musikproduzent war von 1975 – 1982 festes Mitglied der Bee Gees, stand bis 1980 auch bei den weltweiten Live-Shows der Gebrüder Gibb auf der Bühne und agierte außerdem als Co-Produzent und Co-Autor diverser BEE GEES-Songs. Diese Ära war eine der erfolgreichsten in der Karriere der Gibb-Brothers. In den Staaten egalisierten sie damals den Rekord der Beatles mit sechs aufeinander folgenden No 1-Hits und der Soundtrack Saturday Night Fever schrieb Musikgeschichte.

Dennis Bryon (Schlagzeuger der BEE GEES)

Dennis Bryon wurde in Cardiff / Wales geboren und begann im Alter von 14 Jahren mit Schlagzeugspielen. Zusammen mit Blue Weaver gründete er die Band „Amen Corner“, welche zur erfolgreichsten europäischen Band der sechziger Jahre zählte. Nach deren Auflösung, spielte Dennis bei den Bee Gees vor und wurde 1973 deren neues Mitglied. Mit ihm am Schlagzeug wurden sie zu einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Während seiner musikalischen Karriere schrieb, produzierte und performte Dennis Bryon u.a. mit Barbra Streisand, Jimmy Hendrix, Laura Taylor, Yvonne Elliman und Bill Lloyd. 

Vince Melouney (Gitarrist der BEE GEES)

Vince Melouney wurde in Sydney / Australien geboren und durch die Musikszene Großbritanniens geprägt. Während seiner musikalischen Laufbahn gründete und spielte er u.a. in den Bands „The Vibratones“, „Vince & Tony´s Two“ und „The Vince Melouney Sect“. Nach dem Erfolg mit seiner letzten Band wurde Vince eingeladen mit den Bee Gees zu spielen. Seine Songs wurden auf verschiedenen Alben veröffentlicht, wie beispielsweise „Spicks and Specks“. Nachdem das Album „Bee Gees First“ produziert war, wurde Vince von 1967 bis 1969 das fünfte Bee Gees-Mitglied und trug mit seiner Lead-Gitarre zum weltweiten Erfolg der Gruppe bei.

Laura Ugolini (Gesang)

Geboren in Rom studierte sie modernen Gesang und beendete das Studium 2010 erfolgreich mit einem Diplom. Sie trat u. a. mit italienischen Künstlern und in TV-Shows auf. In den letzten Jahren sammelte sie Erfahrungen als Schauspielerin und Sängerin in verschiedenen internationalen Musicals. Seit 2005 singt und tourt sie mit den ITALIAN BEE GEES.

Letizia Mongelli (Gesang)

Sie studierte Gesang am Konservatorium von Messina und unterrichtet als Vocal Coach in verschiedenen Schulen in Rom und Mailand. Sie arbeitet außerdem als Sängerin in Musicals, TV-Shows sowie mit berühmten Künstlern - sowohl im Studio als auch bei Live-Konzerten.

Danilo Chiarella (Bass)

Mit 17 erlernte Danilo das Bass spielen. Seit 1998 spielt er in Cover-Bands und veröffentlichte 1999 sein erstes Album. Seit 2001 steht er mit verschiedensten Ensembles auf der Bühne und arbeitet auch als Studiomusiker für nationale Künstler. Gern gibt er sein Wissen weiter und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen.

Ivan Avicolli (Gitarre)

Im Alter von nur 10 Jahren brachte Ivan sich das Gitarre spielen selbst bei, welches er im Laufe der weiteren Jahre unter Anleitung von erfahrenen Lehrern stetig verbesserte. Nach seinem Diplom Abschluss in Musik arbeitet er mit verschiedenen Bands zusammen und unterrichtet außerdem in Rom.

Roberto Risorto (Keyboard)

Geboren 1986 erlernte er im Alter von 8 Jahren das klassische Klavierspielen. Seit 2001 tritt er neben seinem Studium in der Fachrichtung Jazz-Musik auch mit Live-Bands auf. 2012 beteiligt er sich mit gutem Erfolg an dem Workshop „Berklee Summer School“ in der „Umbria Jazz Clinics“. Derzeit arbeitet er mit mehreren italienischen Künstlern und ist stolz darauf, Teil eines neuen Abenteuers als Keyboarder der ITALIAN BEE GEES zu sein.

Antonio Chiarella (Schlagzeug)

Geboren 1984 begann er seine musikalische Karriere im Jahr 1997. Antonio gab Seminare und sammelte viel Bühnenerfahrung im Rahmen seiner über zehn jährigen musikalischer Aktivität in Bandformationen verschiedener Musikrichtungen, von Rock bis Disco, von Reggae bis Elektronik. Antonio arbeitet außerdem als Schlagzeuglehrer an verschiedenen Akademien. Seit dem Sommer 2013 ist er Teil der Band der ITALIAN BEE GEES.

Peter Clös als Mr. Jones

Peter wuchs im Sauerland auf und erhielt seine Ausbildung zum Schauspieler am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Die ersten Jahre seines Berufes verbrachte er in festen Engagements am Rheinischen Landestheater Neuss und den Städtischen Bühnen Münster. Seit 1993 arbeitet Peter breiberuflich, gastierte mehrmals am Schauspiel Bonn, bei den Burgfestspielen Bad Vilbel, ging auf Tournee oder hob in Eigenregie Kleinkunst-Abende aus der Taufe. Auch für Film und Fernsehen ist Peter aktiv. Er wirkte mit im Film „Der Name der Rose“ sowie in den Fernsehserien „Ein Fall für zwei“, „Polizeiruf 110“ und „Tatort Münster“.

Astrid Hagenah (Tänzerin / Schauspielerin)

Astrid absolvierte ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin an der Stage School Hamburg. Jazz, Modern, Standard- und Lateintanz, Street und Ballett zählen zu ihren tänzerischen Fähigkeiten. Bühnenerfahrungen sammelte die Mezzosopranistin u.a. bei „Monday Nights” und als Shanti / Affenqueen in „Das Dschungelbuch“. Als ausgebildete ADTV Tanzlehrerin wird sie auch für Musikvideos als Tänzerin und Darstellerin gebucht.

Svitlana Peter (Tänzerin / Schauspielerin und choreografische Assistentin)

Svitlana absolvierte an der Stage School Hamburg ihre Ausbildung zur Bühnendarstellerin im Bereich Schauspiel, Gesang und Tanz, welches sie 2015 mit Auszeichnung abschloss. Bereits während der Ausbildung war sie für „Hairspray Jr.”, „Cabaret” und „Monday Nights” auf der Bühne zu erleben. Ihre tänzerischen Fähigkeiten überzeugen im Ballett genauso wie im Rock´n´Roll. 

Niklas Kuhnt (Tänzer/Schauspieler)

An der Stage School Hamburg schloss Niklas erfolgreich in den Richtungen Steppen, Jazz, Ballett und Bass/Bariton ab. Seine künstlerische Karriere umfasst u.a. Auftritt und Rollen bei „Upside Down“, „Sommernachtstraum“, „Störtebeker“, Die Vier vom Pier“ und „Die große Weihnachtsshow“.

Kyra Homfeldt (Tänzerin/Schauspielerin)

Kyra absolvierte zunächst eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Gymnastiklehrerin mit Schwerpunkt Tanz in Kiel bevor sie als Stipendiatin die Ausbildung zur Bühnen und Theaterdarstellerin in Hamburg begann.Dort entdeckte sie unter anderem auch ihre Leidenschaft für Gesang als hoher Mezzosopran. Zu ihren Tanzstilen gehören Jazz, Modern,  Hip Hop,Folklore und Steppen. In der Schulzeit wirkte sie bei verschiedenen Projekten  mit.Unteranderem beim Semesterprojekt Grease als "Rizzo" von den "Pink Ladies", in Hairspray als Swing und Dance captain und als Däumelina im Kindertheater. Anschließend war sie einige Zeit bei "Aida cruises" unter Vertrag. Als zweites Standbein unterrichtet sie Kinder und Jugendliche im Bereich Tanz.

Vivian Bretz (Tänzerin / Schauspielerin)

Der erste Platz im Hip-Hop Solo bei den DTV Meisterschaften war nur ein Grund für die Entscheidung, den beruflichen Weg als Bühnendarstellerin zu wählen. Die Ausbildung dazu schloss Vivian 2015 erfolgreich in Hamburg ab. Neben den tänzerischen Fähigkeiten und der stimmlichen Ausbildung zum Mezzosopran, kann sie besondere Kenntnisse in Akrobatik und Kunstturnen vorweisen. Eine interessante Kombination, die vielfältig einsetzbar ist.

Till Nau (Regisseur / Choreograf)

Der Choreograf und Regisseur begann seine Karriere als Musicaldarsteller. U.a. war er in „West Side Story“, „Ladies Night”, „Crazy for You“, „Victor & Victoria“, „Roxy und ihr Wunderteam“, „La Cage aux Folles“, „Anything Goes“, „Evita“, als Pepper in „Mamma Mia“ (Premiere Stuttgart), „Alperose und Marilyn das Musical“. Zu seinen Arbeiten als Choreograf gehören „Aida - das Musical“, „Little Shop of Horrors“, „My Fair Lady“, „Flashdance“, „Im weissen Rössl“, „Blues Brothers“, „Trouble in Tahiti“, und „Der Zauberer von Oz“. Till ist regelmäßig als Regisseur für Aldiana Entertainment tätig. Sein gefeiertes Regiedebüt gab er mit dem Stück „I do I do“ an der Landesbühne Wilhelmshaven. Die langjährigen vielfältigen Kenntnisse und Erfahrungen gab er in den letzten Jahren auch als Dozent an den Musicalschulen in Hamburg und der Universität Osnabrück/Hochschule für Musik an angehende Bühnendarsteller weiter.

Konzept von Massachusetts entstand in Zusammenarbeit mit Björn Geske, Till Nau, Walter, Davide und Pasquale Egiziano, Blue Weaver und Michael Noll (Produzent).

 

 

*Änderungen vorbehalten