Warning: setcookie() expects parameter 3 to be integer, float given in /kunden/531307_07548/webseiten/resetproduction-de/production/public/wp-content/plugins/qode-news/lib/helpers-functions.php on line 269
Musical vs. Weihnachten - Reset Production
 

Musical vs. Weihnachten

Musical vs. Weihnachten

nnz-online

vom 10.12.2017

Die Wiedigsburghalle in Nordhausen verwandelte sich am gestrigen Abend in eine Broadway-Kulisse der gehobenen Klasse. Ein Gala-Abend mit vielen weltbekannten Musicalhits und den schönsten Weihnachtslieder der Welt sorgten für ein begeistertes Publikum…

Einmal durch die Musical-Geschichte reisen und das alles an einen einzigen Abend. Genau das durften die Gäste der Show „A Musical Christmas“ erleben. Schon mit den ersten Tönen und Szenen des Eröffnungsstücks der Show haben es die Künstler geschafft, ihr Publikum in den Bann zu ziehen.

Mit bekannten Liedern aus „Der König der Löwen“ wurde der Abend eröffnet. Und schon da war klar, hier sind echte Profis zu bewundern. Mit einzigartigen Stimmen, bunten Kostümen, grandiosen Choreografien und einer enorm positiven Ausstrahlung wussten die Künstler, ihr Publikum zu begeistern.

Mit einer Songauswahl aus verschiedenen, weltbekannten Musicals, darunter aus Cats, Evita, The Rocky Horror Picture Show, Phantom der Oper und noch viele mehr, boten die Künstler das komplette Repertoire. Dabei traten sie sowohl als Solisten, als auch im Duett oder als kompletter Chor auf. Auch das Publikum wurde mit einbezogen und durfte seine Gesangs-und Tanzkünste bei dem Song „Oh happy day“ unter Beweis stellen.

Nach einer kurzen Pause ging es mit dem zweiten Teil der Show weiter. Es wurde besinnlich und die Kostüme der Darsteller wurden noch festlicher. Passend zur Adventszeit wurden nun Weihnachtslieder aus der ganzen Welt angestimmt und gemeinsam gesungen. Und auch hier war das Publikum wieder fest eingebunden und ließ sich von der Weihnachtsstimmung anstecken. Lieder wie „Let it snow!“, „Leise rieselt der Schnee“, „Oh Tannenbaum“ und noch viele mehr wurden zum Besten gegeben. Zum Teil mit A-cappella-Gesang und Sologesängen, die bis tief unter die Haut gingen und ab und zu auch für Gänsehaut sorgten.

Viel zu schnell war diese Reise der besonderen Art vorbei. Doch nicht ohne eine Zugabe der Künstler. Und so gab es mit „Feliz Navidad“ einen schwungvollen und noch mal mitreißenden Song für das Publikum, das sich mit tosendem Applaus bei den Künstlern bedankte. Im Anschluss an die Show nahmen sich die Darsteller die Zeit für Autogramme oder einen kleinen Smalltalk mit den Gästen.

Bericht von Nicole Schulz auf NNZ-Online vom 10.12.2017.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=226917