Warning: setcookie() expects parameter 3 to be integer, float given in /kunden/531307_07548/webseiten/resetproduction-de/production/public/wp-content/plugins/qode-news/lib/helpers-functions.php on line 269
Siegener Kinder dabei - Reset Production
 

Siegener Kinder dabei

Siegener Kinder dabei

Siegener Zeitung

vom 28.01.2020

Nein, es war keine Reinkarnation des legendären Pop-Quartetts ABBA, sondern eine Tribute-Band, die am Sonntagabend im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle in Siegen mit dem Ohrwurm „Voulez-Vous“ eine viel umjubelte  Live-Show eröffnete, wenngleich es auch ein wenig dauerte, bis das Publikum auftaute und kollektiv zu den berühmten Songs mitklatschte und -sang. Nach der anfänglichen Zurückhaltung gab es dann allerdings kein Halten mehr. Zu mitreißend war die Höchstleistung der temperamentvollen Italiener, die mit perfekter Choreographie vollkommen authentisch auf der Bühne ihre Show abzogen. Angela Castellani (Agnetha), Irene Pertili (Anni-Frid), Ludovico Banali (Björn) und Eduardo Mezzogori (Benny) wie auch die Backgroundsängerinnen Miriam Romano und Claudia Bertoni waren so nah dran am Original, dass ihre Musik für die Fans einer ABBA-Auferstehung bzw. der Vorstellung von „Forever Young“ der vier Schweden gleich kam. Die Instrumentalisten Stefano Zanon (Schlagzeug) und Giovanni Antonio Scarabel (Bass) komplettierten auch mit fantastischen Soloeinlagen die Show.

Schlag auf Schlag sorgte das Quartett in originalgetreuen, wechselnden Kostümen mit weltberühmten Hits wie „Knowing Me, Knowing You“, den gefühlvollen Songs „Chiquitita“ und „Fernando“, „Super Trouper“ oder „Dancing Queen“ für den Eindruck eines Konzerts der 70er-Jahre. Das wurde noch verstärkt durch begeisterte ABBA-Fans in passendem Retro-Outfit wie Rita Langenbach aus Windeck (Rhein-Sieg-Kreis),die in einem schwarz-weiß gestreiften Anzug mit dazu passendem Stirnband den Abend genoss. Zu einem Highlight gestaltete sich der Auftritt des Chors der Obenstruthschule Siegen unter der Leitung von Sabine Wilker, der sich auf einen Aufruf in der Presse für die Teilnahme beworben hatte. Ihre originelle Mail, ausschließlich aus ABBA-Songs bestehend, verschaffte den 17 Kindern im Alter von acht bis elf Jahren einen Auftritt vor großem Publikum, den sie bestimmt nicht so schnell vergessen werden. Nach einem kurzen Soundcheck vor der Show sangen sie dann selbstbewusst und toll anzusehen in ihren Flower-Power-Shirts gemeinsam mit dem Pop-Quartett „I Have A Dream“. Als Lohn für das Lampenfieber gab es stürmischen Applaus der Zuhörer.

Text und Bilder veröffentlicht in der Siegener Zeitung vom 28.01.2020.

Den Artikel vollständigen Artikel lesen Sie hier: Siegener Kinder dabei