Warning: setcookie() expects parameter 3 to be integer, float given in /kunden/531307_07548/webseiten/resetproduction-de/production/public/wp-content/plugins/qode-news/lib/helpers-functions.php on line 269
Täuschend echt – italienische ABBA- Doubles rockten das Bürgerhaus - Reset Production
 

Täuschend echt – italienische ABBA- Doubles rockten das Bürgerhaus

Täuschend echt – italienische ABBA- Doubles rockten das Bürgerhaus

Butzbacher Zeitung

vom 06.11.2019

Butzbach.„Thank you for the music“  besser als mit dem gleichnamigen Titel von ABBA kann man sich bei Angela Castellani, Irene Pertile, Ludovico Banali und Eduardo Mezzogori nicht bedanken. Grazie für diesen tollen Abend mit dem „Tribute to ABBA-Konzert“ im Butzbacher Bürgerhaus. Gemeinsam mit ihren Backgroundsängerinnen Miriam Roman und Claudia Bertone, Schlagzeuger Stefano Zanon und Bassist Giovanni Antonio Scarabel rockten sie als Agnetha, Frida, Björn und Benny die Hütte.

Ein Höhepunkt des Abends – neben den vielen ABBA-Hits – waren die jungen Sängerinnen und Sänger des Kinderchores „Voice Paradise“ (Gesangverein Frohsinn Nieder-Weisel). Gemeinsam standen sie bei „I have a dream“ mit ABBA auf der großen Bühne. Die Produktionsfirma „Resetproduction“ hatte bereits im August einen Kinderchor gesucht, der bei einem Auftritt die Künstler bei einem Lied begleiten sollte. Als im September den Nieder-Weiselern die Zusage ins Haus flatterte, stieg die Aufregung mit jedem Tag. Es folgten intensive Proben mit Chorleiter Martin Bauersfeld.

Und dann war es soweit. Gegen 20 Uhr liefen die Kinder, natürlich passend in 70er Jahre Kostümen, gemeinsam auf die Bühne. Mit viel Gänsehaut verfolgten auch zahlreiche Familienmitglieder der Kinder das Geschehen auf der Bühne und erlebten einen phantastischen Auftritt. Mit viel Applaus und Jubel verabschiedete das begeisterte Publikum die Kids von „Voice Paradise“.

Die Menschen standen, tanzten wo immer Platz genug war und sangen textsicher Zeile für Zeile begeistert mit. Allerdings musste man auf diesen magischen ABBA-Moment bis in den zweiten Konzert-Teil warten. Nach dem Auftakt-Hit „Voulez vous“ war das Butzbacher Publikum feierwillig. Doch der Anspruch des Veranstalters, auch wirklich ALLE Hits der berühmten schwedischen Band live in einer Show zu bieten, bremste die aufkeimende Partystimmung bei Zuschauern und Musikern gleichermaßen aus. Aus Zeitgründen waren nur einzelne Hits in voller Länge zu hören, die anderen tauchten als Teil von Medleys auf. Da wäre weniger mehr gewesen. Was beim zweiten Konzertteil wohltuend der Fall war.

Musikalisch waren die vier italienischen Künstler ganz dicht dran am Original. Die so leicht und locker als Ohrwürmer daher kommenden Lieder von ABBA sind für Sänger und Band gar nicht ohne. Hut ab für die Powerleistung, die Bühnenpräsenz und die tollen Kostüme im ABBA-Style. ABBA-Fans kamen an diesem Abend insbesondere im zweiten Konzertteil voll auf ihre Kosten. Schade nur, dass für die vehement geforderte Zugabe keine Zeit mehr war.

Bilder und Text in der Butzbacher Zeitung vom 06.11.2019

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.