DANCE MASTERS! Best of Irish Dance

Die Geschichte der DANCE MASTERS erleben

DANCE MASTERS! erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise.
Eine berührende Liebesgeschichte zwischen Patrick und Kate führt die Zuschauer vom 18. Jahrhundert über verschiedene Epochen bis zur heutigen Zeit.

Eine Auswahl der besten irischen Stepptänzer und Stepptänzerinnen zeigen in authentischen und farbenfrohen Kostümen die zahlreichen Facetten des irischen Stepptanzes.
Ausgefeilte Choreografien und die perfekt ausgeführten „clicks“, deren Schnelligkeit kaum zu überbieten ist, faszinieren die Zuschauer immer wieder.

Traditionelle irische Musik (live gesungen & gespielt) und stimmungsvolle Bilder der grünen Insel lassen die irische Lebensfreude auf das Publikum überspringen.
In den letzten Jahren haben die DANCE MASTERS! in Deutschland bei weit mehr als 400 Shows zehntausende von Besuchern begeistert – und die Nachfrage nach dieser beeindruckenden Irish Dance-Show hält unvermindert an.

Eine ausgezeichnet inszenierte Show, die traditionelle Elemente und Modern Entertainment perfekt verbindet und allabendlich wahre Begeisterungsstürme auslöst!

Bilder / Video

Irish Dance auf höchstem Niveau

Von einer zauberhaften Rahmengeschichte umrandet bietet man den begeisterten Zuschauern ein perfektes Event, dass zur Eleganz klassischer Tanzvorführungen noch die Lebensfreude eines Landes wie Irland auf die Bühne bringt. So lernt man hier die Geschichte der DANCE MASTERS kennen, Tanzlehrer, die von Dorf zu Dorf reisen und bei denen junge Menschen das Tanzen lernen konnten.

Man erfährt von Tanzgruppen, die gebildet wurden und von Wettbewerben, die die Gruppen aus verschiedenen Dörfern gegeneinander austrugen. Doch nicht nur das 18. Jahrhundert wird hier abgehandelt, so springt die Handlung auch ins 20. Jahrhundert und in die 80er und 60er Jahre.

So kann man mal wieder feststellen, dass Kunst von Können kommt und das auf dieser Bühne wahre Könner ihres Faches ihre Kunst darbieten. Da hat sich jahrelanges Training wirklich gelohnt und wer die schnellen Schrittabläufe verfolgt, dem wird klar, dass hier eine Meisterleistung von bester Choreografie und Körperbeherrschung vorgeführt wird. Von Gitarrenklang und der berühmten irischen Fiddle untermalt, wird die Bühne zum alten Irland und die Tanzperformance zeigt traditionelles irisches Tanztheater.

Mal reinhören?

Alle Künstler der Show

Philippa Rowe

Mit fünf Jahren sah Phillipa “Lord of the Dance” und begann daraufhin mit Irish Dance. Sie ging zur “Griffin Lynch School” und qualifizierte sich schnell für die Weltmeisterschaft. Erst dieses Jahr gewann sie Wettbewerbe, darunter den Titel der “Great Britain Champions”. Nachdem sie jahrelang Bühnenerfahrung als Tänzerin am “Pavillion Theater” in Worthing sowie in Shows wie “Aladin” gesammelt hat, kommt Phillipa nun zum ersten Mal nach Deutschland und freut sich auf die Tournee mit den „DANCE MASTERS!“.

Dearbhla Casey

Dearbhla tanzt seit Kindertagen und so verwunderte es niemanden, dass sie sich bereits als Kind für verschiedene Stilrichtungen begeisterte. Neben Hip Hop und Ballett begann sie mit Stepptanz und genau in diesem Tanz sah sie ihre Zukunft. Voller Hingabe und Leidenschaft absolvierte Dearbhla ihre Ausbildung und ging 2013 bereits zum ersten Mal mit den „DANCE MASTERS!“ auf Deutschlandtour. Jetzt freut sie sich, zurück zu sein und das Publikum zu begeistern.

Emily McConell

Die aus Los Angeles in den USA stammende Emily begann mit sechs Jahren die ersten Schritte im irischen Stepptanz. An der School of Irish Dance in Californien lernte sie professionell zu tanzen und erzielte dann direkt den dritten Platz bei der “All Scotland Championship” sowie den ersten Platz in der “Southern England Championship”. Emily erlangte außerdem einen Bachelor of Arts an der “University of Southern California’s School of Dramatic Arts”. Sie tourte bereits mit Shows wie “Magic of the Dance” durch die USA und Deutschland.

Etain Mulvenna

Wie bei fast allen Iren begann auch die tänzerische Leidenschaft bei Etain sehr früh. Mit nur drei Jahren ging sie schon zur “Mulvenna Academy of Irish Dancing” in Belfast in Irland. Sie lernte schnell und gewann bereits in jungen Jahren wichtige Wettbewerbe wie die “World and All Ireland Championships”. Etain bereiste die Welt als Tänzerin in Shows wie “Danceperados of Ireland” und “Spirit of the Dance” und als Trainerin in zahlreichen Workshops. Zuletzt war sie zwei Jahre lang als Haupttänzerin mit “Gaelforce Dance” auf Tournee in China.

Heather Carr

Im zarten Alter von vier Jahren begann Heather an der „Sylvan Kelly School of Irish Dancing“ in County Mayo in Irland ihre tänzerische Ausbildung. In ihrer dreizehnjährigen Wettbewerbskarriere reiste sie quer durch die Welt und gewann u.a. die „World Irish Dancing Championships“ sowie die Meisterschaften von Irland, Großbritannien, Schottland, Nordamerika und Europa. 2009 beendete Heather ihre Karriere im Wettbewerbsbereich und tourt seitdem als Showtänzerin um den Globus. Zu sehen war sie dabei z.B. zwei Jahre lang in „Celtic Fyre“ in Williamsburg in Virginia sowie als Leadtänzerin in „Gaelforce Dance“ und auch bei den „DANCE MASTERS!“

Jessica Devlin

Von ihren Cousinen lernte Jessica während zahlreichen Sommerurlauben in Irland den Stepptanz. Sie entschloss sich eine Ausbildung an der “Griffin Lynch School” und “Maguire O’Shea Academy of Irish Dance” zu absolvieren und gewann dann 2015 bereits den 12. Platz bei der Weltmeisterschaft. Durch diesen großen Erfolg hatte Jessica die Ehre, im Fernsehen bei verschiedenen Shows sowie unter anderem im Wembley Stadion zu tanzen. In den letzten drei Jahren war Jessica ununterbrochen durch Europa auf Tour und freut sich nun auf die erste Reise mit den „DANCE MASTERS!“.

Michal Zubalik

Der aus der Tschechischen Republik stammende Michal sah mit 19 Jahren „Lord of the Dance“ und war von der Show so fasziniert, dass er beschloss, sein Leben dem Tanzen zu widmen. Auch wenn er sehr spät damit anfing, führten sein Talent und seine Entschlossenheit dazu, dass er mit 22 Jahren nach Galway in Irland zog und dort das Tanzen mit voller Hingabe fortsetzte. Kurz danach nahm er bereits mit großem Erfolg an nationalen und internationalen Meisterschaften teil. Er etablierte sich als professioneller Tänzer und tourte mit verschiedenen Shows durch ganz Europa. Michal freut sich sehr, nun bereits schon zum dritten Mal mit den „DANCE MASTERS! auf Tour zu sein.

Liam Slattery

Liam kommt aus Roseville in den USA und tanzt seit seinem achten Lebensjahr. Er lernte viele Jahre lang an der “O’Shea School of Irish Dance” und startete seine Showtänzer-Karriere mit der Show “Kicking It Irish”. Er gewann den ersten Platz bei den “North American Nationals” 2013 und landete unter den ersten acht bei der Weltmeisterschaft in Boston. Nun kommt er zum ersten Mal nach Deutschland und ist gespannt auf dieses neue Abenteuer mit den „DANCE MASTERS!”.

John Mulligan

Der aus County Meath in Irland stammende John entdeckte bereits mit fünf Jahren seine Leidenschaft für Irish Dance und tanzte sich schnell in die Liga der Besten. Er belegte u.a. Top 5-Plätze bei den “All Scotland’s”-, “British Nationals”- und “All Irelands”- Wettbewerben. Seit er seine Tanzausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, tourt er mit Shows wie “Rhythm of the Dance” als Haupttänzer durch ganz Europa. Erwartungsvoll blickt er nun mit den „DANCE MASTERS!“ seinem neuen Karriereabschnitt entgegen.

Conner Flower

Connor wurde das Talent für den Tanz bereits in die Wiege gelegt. Seiner Familie gehört die Matthews Academy of Irish Dancing in Coventry in England, an der er ausgebildet wurde. Connor war bei zahlreichen Wettbewerben sehr erfolgreich. So wurde er beispielsweise Dritter bei den britischen Meisterschaften und erkämpfte sich den sechsten Platz bei den “All Irelands”. Außerdem belegte er den zwölften Platz bei der Weltmeisterschaft. Außerhalb seiner Wettkampfkarriere tourt er seit 2014 mit Shows wie „Rhythm of the Dance“ und ist dieses Jahr bereits zum zweiten Mal Teil der „DANCE MASTERS!“.

Odhrán Lynch

Bereits im Alter von fünf Jahren begann der in Belfast in Irland geborene Ódhrán mit Tanzen. Er gewann zahlreiche Medaillen im Solotanz und bei Schauspielwettkämpfen wie der „World Irish Dance“-Meisterschaft. Seine professionelle Karriere startete er mit der Show „Celtic Storm“, bei der er auf unzähligen nationalen und internationalen Bühnen stand. Ódhrán freut sich, auch dieses Jahr wieder mit den „DANCE MASTERS!“ auf Tour zu sein.

Barry Tierney

Gitarre & Gesang

Der irische Star stammt aus einer wohlhabenden Musikerfamilie und wurde durch seine einzigartigen Live-Auftritte bekannt. Barry ist ein internationaler Songschreiber und Sänger, der von Robin Gibb von den „Bee Gees“ und Bob Geldof von „The Boomtown Rats“ ausgezeichnet wurde. Er war weltweit mit seiner unverwechselbaren irischen Musik auf Tour und bekam einen Plattenvertrag bei dem bekannten Musiklabel „Universal Music Worldwide“. 2014 erreichte sein Album „Hotel Alamar” Platz 10 in den irischen iTunes Charts und Platz 1 in den Alt Irish Charts. Sein Gitarrenspiel und sein Gesang sind typisch irisch und seine geschriebenen Songs sind nicht zu übertreffen.

Rebecca Collins

Geige & Bodhrán

Rebecca aus Kilnaboy in Irland wuchs in einer typisch irischen Großfamilie auf und lernte schon im Kindesalter Instrumente zu spielen. Nun studiert sie im zweiten Jahr irische Musik und Tanz an der Irish World Academy der University of Limerick. 2017 spielte sie zur St. Patrick´s Week in Uganda und bei einem Event vor wichtigen Diplomaten und Landesvertretern in Dublin. Aktuell lehrt sie Geige an der Lattin Comhaltas in Tipperary.

Andrew Kelly

Banjo & Mandoline

Andrew reiste bereits mit seiner Band Luna and Cumasc Gael, in der er neben Banjo und Mandoline auch Geige spielt, durch ganz Irland und Nordamerika. Seine spezielle Art, das Banjo zu spielen, brachte ihm den Status ein, einer der Besten Banjo-Spieler Irlands zu sein. Er ist außerdem Teil der The Fuzzy Burgers, einer traditionell irischen Rockgruppe und freut sich jetzt darauf zum ersten Mal durch Deutschland zu touren.

Michael Durkan

Produzent

Die eigene Karriere von Michael misst 37 Jahre. Er begann als Darsteller bei der weltweiten Tournee „Irish Drovers”, um anschließend eine Solokarriere zu starten. Er war viele Jahre als Künstler, Produzent und Moderator beim Fernsehen tätig. Seitdem hat er seine Talente und Erfahrung dafür verwendet, neue und aufregende Shows zu schaffen. Michael Durkan ist Produzent und Direktor u.a. von „Gaelforce Dance”, „World of Musicals”, „Celtic Angels”, „A Musical Christmas” und „The International Magic Tenors”. Seine Produktionsfirma GFD Promotions hat sich ein weltweites Netz aus bekannten Veranstaltungsagenturen aufgebaut. Darunter CAMI MUSIC aus New York, LPO aus London und P&C Group aus Beijing. Die Produktionen von GFD Promotions spielten bereits vor mehr als zwei Millionen Menschen weltweit u.a. in Australien, China, Taiwan, USA, Deutschland, Russland und Irland. Michael Durkan produziert mit GFD Promotions Qualitätsproduktionen auf höchstem Niveau und ist stolz irische Künstler und die irische Kultur zu fördern.

Richard Griffin

Choreograph

Fragen Sie doch einfach einmal irgendjemanden, wen man als innovativen und fortschrittlichen Choreografen zum Thema „Irischer Stepptanz“ in der heutigen Welt vorschlagen würde… Der Name Richard Griffin wird sicher unter den Top Ten erscheinen! Die „Griffin School Of Irish Dance“ gilt als eine der erfolgreichsten Schulen aller Zeiten. In verschiedensten Disziplinen gewann diese Schule mehr als 35 Weltmeisterschaften! Ihr alljährliches kontinuierliches Streben nach neuen Originalformationen hat weltweit Standards gesetzt und Richard Griffin feierte mit seinen Formationen u.a. in Irland, USA, Kanada, Australien und der Schweiz Erfolge. Seine choreografischen Fähigkeiten wurden ebenfalls bei verschiedensten Tourneen durch Nordamerika eingesetzt – so u.a. bei der „Trinity-Dance Company“ aus Chicago, die mit seinen Kreationen gleichfalls diverse Weltmeistertitel errang. Auch „Gaelforce Dance“, eine der weltweit erfolgreichsten Irish Dance Shows überhaupt, arbeitet seit der Premiere in Sydney 1999 ununterbrochen mit Richard Griffins Choreografien.

Rebekah Shearer

Co – Produzentin

Rebekah begann ihre Karriere mit einer Ausbildung an der Italia Conti Academy of Theatre Arts in London. Nach ihrem Abschluss war sie mit diversen Shows, hauptsächlich „Celtic Nights – Spirit of Freedom“, auf weltweiter Tournee. Ebenso wurde Rebekah in die Choreographie von erfolgreichen Produktionen involviert. Zu Beginn arbeitete sie bei GFD Promotions als Choreographin und wurde 2013 zur Development Managerin. Seitdem ist Rebekah die Co-Produzentin der Produktionen von GFD Promotions und ist Teil der Castings sowie der Tourneekoordination.

FANPOST

MEDIENECHO – DANCE MASTERS! Best of Irish Dance

  • rp online | Mönchengladbach. Die Ohren hören die Schritte, doch das Auge kommt gar nicht mit. So erging es den 450 Menschen, die im Kunstwerk in Wickrath zusammenkamen, um die Dance Master beim "Best of Irish Dance" zu sehen. Die Musik der Iren ist schnell, sie reden schnell, und am schnellsten tanzen sie. Bei ihren Stepptänzen entstehen rhythmische Klänge in einer Geschwindigkeit, die einem schier unmöglich erscheinen....

  • msh-online | Puh – es war der absolute Wahnsinn, was Sonntagabend in der Mehrzweckhalle Querfurt geboten wurde. Seit den letzten Monaten touren die „Dance Masters“ wieder quer durch Deutschland und machten auch in unserem Landkreis Halt. Wir von der Nordthüringer Online-Zeitungen waren für Sie dabei......

  • Irish Culture Events Berlin | Dance Masters! Best of Irish Dance swept away an enthusiastic audience in Berlin’s Tempodrom with a well balanced show of Irish dancing, tunes and songs embedded into a timeless story of love, passion and jealousy – by Franziska Kast, Irish Culture Events Berlin...

HIER IHRE VIP-TICKETS KAUFEN

Unsere Social-Media Kanäle

NEWS – DANCE MASTERS! Best of Irish Dance

  • Der Frühling ist da. Naja, jedenfalls war er das mal kurz und er soll ja angeblich bald wieder vorbeischauen. Schaun wir...

  • Jedes Mal wieder aufs Neue ein ganz besonderer Moment: Eine Tour ist beendet. Hin und hergerissen zwischen stolz, glückl...

  • Nein, auch wir freuen uns riesig über Rekorde! Einen ganz besonders schönen konnten wir gestern feiern. Nämlich einen ne...

Newsletter – Hier können Sie sich direkt anmelden